keyvisual keyvisual

Allgemeinanästhesien

Bei der Allgemeinanästhesie, umgangssprachlich auch Vollnarkose genannt, wird durch Anwendung des Narkosemittels das Bewusstsein vorübergehend ausgeschaltet. Die Muskulatur ist vollkommen entspannt und das vegetative Nervensystem gedämpft. Von der Operation bekommen Sie als Patient nichts mit.

Durch den Einsatz moderner Narkosemittel sowohl über die Vene als auch Form von Narkosegasen lässt sich die Allgemeinanästhesie heutzutage sehr gut steuern: Sie „schlafen“ nur so lange wie es aufgrund der Operation notwendig ist. Nebenwirkungen und Risiken sind gering. In der Filderklinik stehen Ausrüstung und Narkosegeräte der neuesten Generation für sichere und schonende Narkosen zur Verfügung.

Mit der Messung der Narkosetiefe können wir die Dosierung der Medikamente so steuern, dass Sie nur so viel Narkose bekommen, wie ihr Organismus bei der durchgeführten Operation benötigt.